Aufgaben

Willkommen
07.01.2015
Aufgaben

Die Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft für Immissionsschutz (LAI) ist ein Arbeitsgremium der Umweltministerkonferenz (UMK).

Das Gremium wurde von der Arbeitsministerkonferenz 1964 gegründet.

Die LAI hat insbesondere folgende Aufgaben zu erfüllen:
  • die Mithilfe und Beratung des Bundes bei der Umsetzung europäischer Richtlinien in praxisgerechte nationale Vorschriften

  • die Erarbeitung von Auslegungshinweisen für die in der Praxis der Länder aufgetretenen Auslegungsfragen von bundesweit geltenden Vorschriften

  • die Erarbeitung von technischen Auslegungen zum Themenfeld Luftreinhaltung, Lärm, Verkehr und elektromagnetische Felder

  • die Vorbereitung und Begleitung europäischer Rechtsetzungsverfahren

  • Information und Meinungsaustausch über immissionsschutzrechtliche Entwicklungen und deren Bewertung

Der Vorsitz des Gremiums wird von einem Bundesland wahrgenommen. Das Vorsitzland vertritt die LAI bei der Amtschef- und Umweltministerkonferenz. Der Wechsel des Vorsitzes erfolgt alle zwei Jahre in alphabetischer Reihenfolge.

Vorsitzland in den Jahren 2015/2016 ist das Land Berlin.


Vorsitzender:
Herr Michael Thielke
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt